Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Das außerordentliche geschieht nicht auf glattem gewöhnlichen Boden (Goethe)

Autismusspezifische Therapie am dem Pferd

Das Konzept der Autismusspezifischen Therapie am dem Pferd beinhaltet eine ganzheitliche Förderung im motorischen, kognitiven und emotionalen und sozialen Bereich.

Das Pferd verfügt über ein umfassendes, auf Körpersprache bezogenes Kommunikationsrepertoire und beziehungsfördernde Verhaltensweisen, die für eine Kontaktanbahnung besonders geeignet sind. In wissenschaftlichen Untersuchungen ist festgestellt worden, dass das Medium Pferd einen Einfluss auf Kommunikation und soziale Interaktion autistischer Menschen hat und somit Beziehungsaufbau möglich wird.

In der autismusspezifischen Therapie am dem Pferd können die vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten, die das Pferd eröffnet, zielgerichtet eingesetzt werden, um mit dem Autisten von einem Austausch über Körpersprache zu einer ersten Kommunikation zu gelangen.

Die therapeutische Arbeit übt Einfluss auf folgende Bereiche aus:

  • Beziehungswahrnehmung
  • Sinneswahrnehmung
  • Körperwahrnehmung
  • Soziale Kompetenz

Finanzierung:

§ 35a SGB VII über das Jugendamt
§ 27 1.AG-KJHG für noch nicht eingeschulte Kinder als Maßnahme der Frühförderung
§§ 53,54 SGBXII als ambulante Eingliederungshilfe im Rahmen der Sozialhilfe